11. bis 19. Juli: Spaß und Unterhaltung bei den Regener KinderKulturTagen

Erstklassige Ensembles bieten tolles Programm mit Puppentheater, Musik und Schauspiel

Zum 17. Mal gehen ab Dienstag, 11. Juli 2017 im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum die „Regener KinderKulturTage“ über die Bühne. Sonja Petersamer und Roland Pongratz ist es wieder gelungen, für die beliebte Veranstaltungsreihe unter dem Dach der Katholischen Erwachsenenbildung im Lkr. Regen e.V. ein attraktives Programm mit hochkarätigen Gästen zusammenzustellen.

Spitzenunterhaltung für große und kleine Kinder von 3-103 Jahren

Die Verantwortlichen der Katholischen Erwachsenenbildung im Lkr. Regen e.V. haben es sich von Anfang an zum Ziel gesetzt professionelle Ensembles in die Bayerwaldstadt zu holen, um ein qualitativ hochwertiges Kulturprogramm für Kinder anbieten und etablieren zu können. Wie in den vergangenen 15 Jahren, so hat man auch heuer wieder Spitzenkultur für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter in die Kreisstadt Regen verpflichtet. Und weil die Schauspieler und Strippenzieher hinter den Marionetten ihr Handwerk bestens verstehen, wird der etwa 250 Zuschauer fassende Theatersaal schnell zur überkochenden Arena, in der die großen und kleinen Besucher aufmerksam und gebannt das Geschehen auf der Bühne verfolgen.

Die Angebote bei den „KinderKulturTagen“ richten sich sowohl an Kindergartenkinder als auch an Kinder im Grundschulalter, also von 4-10 Jahren. Während die Vormittagsvorstellungen ab 10 Uhr vorwiegend von Schulen und Kindergärten besucht werden, bieten sich die Nachmittagsvorstellungen jeweils um 15 Uhr für Familienausflüge oder den Besuch durch Kindergruppen von Vereinen und Verbänden an.

Ein Spielplan für Kindsköpfe jeden Alters

Der Spielplan verspricht beste Unterhaltung:

  • Am Dienstag, 11. Juli, bringt das „Theater Knuth“ aus Holzheim das musikalische Puppen- und Schauspiel Figurentheater „Das magische Baumhaus“.
  • Im Stück „Alles rabenstark!“ erzählt das „Topolino Figurenthater“ aus Neu-Ulm am Donnerstag, 13. Juli eine Geschichte von Rabe Socke.
  • „Vincelot und der Feuerdrache“ stehen am Montag, 17. Juli im Mittelpunkt eines rasanten Puppenspiels mit viel Musik und Witz, wenn das „Theater Con Cuore“ aus Schlitz auftritt.
  • Den Abschluss bestreiten dann am Mittwoch, 19. Juli die Schauspieler des „Theater Fritz und Freunde“ aus Augsburg, wenn sie in einer frechen Inszenierung den Klassiker „Urmel aus dem Eis“ auf die Bühne bringen.

Informationen und Vorverkauf

Die einzelnen Veranstaltungen dauern jeweils zwischen 50 und 60 Minuten. Karten und weitere Informationen sind bei der Touristinformation Regen, Tel.: 09921 60426 und unter www.konzert-erlebnisse-bayerwald.de erhältlich.

- Advertorial -

Zurück