30 Jahre OHRENBÄR

Radiogeschichten für kleine Leute

Fantastische Geschichten, alltägliche Abenteuer, ernste, lustige und skurrile Geschichten – In diesem Jahr feiert die Gemeinschaftssendung von rbb, WDR und NDR ihren 30. Geburtstag.

OHRENBÄR begeistert mit Radiogeschichten für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren, die immer von Montag bis Freitag vorgelesen werden. Und nicht nur das: Auch Kita- und Schulgruppen werden immer wieder aufgerufen, mitzumachen, beim OHRENBÄR-Schreibwettbewerb. Hören und selber schreiben lautet die Devise. Alle Gewinnergeschichten der letzten 14 Jahre werden in diesem Jahr erneut gesendet (Sendetermin KW 39).

Zum Geburtstag dürfen sich Fans außerdem auf eine Bühnenshow und tolle Aktionen freuen. Das Jubiläum wird groß gefeiert: Im Großen Sendesaal des Haus des Rundfunks eröffnen Ohrenbär und Krähe das Fest, Zauberer und Bauchredner Daniel Reinsberg verblüfft die Gäste mit Tricks und es gibt eine ganz besondere Geburtstagsradiogeschichte aus der Feder von Anja Kömmerling und Thomas Brinx, live gelesen von Katharina Thalbach. Auch eine Band darf natürlich nicht fehlen: hier wurde die "Rotz‘ n‘ Roll" verpflichtet.

Unser Tipp für Kita und Grundschule:
Die OHRENBÄR-CDs eignen sich auch als Hör-Erlebnis in der Gruppe. „Die Beschränkung auf den Hörsinn eröffnet besonderen Raum für Assoziationen, für eigene Bilder im Kopfe des Hörers“, so Medienpädagoge Horst Heidtmann. Auch die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest empfiehlt: „Die Kulturtechnik des Zuhörens ist Grundvoraussetzung für das Gelingen von Kommunikation und Basis für die sprachliche Entwicklung von Kindern.“

Fotos: rbb/OHRENBÄR-Redaktion

Zurück