Ich kann kochen! wird IN FORM-Projekt

Kinder beim Zwiebeln schneiden

In der Küche experimentieren, Gemüse schneiden, selbst kochen und Wichtiges über eine gesunde und ausgewogene Ernährung lernen. Das Konzept von „Ich kann kochen!“ begeistert Kinder in Kita und Grundschule. Jetzt ist die gemeinsame Initiative für praktische Ernährungsbildung von Sarah Wiener Stiftung und BARMER auch Teil des Bundesprojekts IN FORM.

Das Bundesprojekt IN FORM fördert das Engagement der Bundesregierung für gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland. Im Rahmen des Nationalen Aktionsplans werden Projekte unterstützt, „die nachhaltig gute Verhältnisse für ein gesundes Leben schaffen“. Ein Fokus liegt darauf, dass sich Kinder ausgewogen ernähren und ausreichend bewegen. Vor allem die Lebenswelt Kita und Schule soll durch IN FORM gestärkt werden.

„Das Engagement von IN FORM zum Thema Ernährung deckt sich wunderbar mit den Zielen von Ich kann kochen!“, sagt Anja Schermer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sarah Wiener Stiftung. „Wir freuen uns, dass wir in das Netzwerk der Projekte aufgenommen wurden, die sich Seite an Seite mit der Bundesregierung darum kümmern, dass sich Kinder vielseitig ernähren.“
Ich kann kochen! qualifiziert bundesweit und kostenfrei Fach- und Lehrkräfte für das pädagogische Kochen mit Kindern. Im Schulterschluss mit Pädagogen will die Initiative Mädchen und Jungen frühestmöglich für ausgewogene Ernährung begeistern. Durch eigene Kocherfahrung erleben die Kinder, wie viel Spaß das Experimentieren in der Küche macht. Das gemeinsame Kochen vermittelt nachhaltig Wissen über Ernährung und fördert wirkungsvoll die Gesundheit der Kinder. Ich kann kochen! will in den kommenden Jahren mehr als 50.000 Pädagogen schulen und so über eine Million Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter erreichen.

Über die Initiatoren von Ich kann kochen!
„Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ ist seit 2007 die Mission der Sarah Wiener Stiftung. Gründerin Sarah Wiener möchte, dass Kinder zu ausgewogenen Essern, kreativen Köchen und informierten Konsumenten heranwachsen. Die BARMER will Kindern alle Chancen öffnen, damit sie gesund ins Leben starten können. Sie möchte dazu beitragen, das Thema Ernährung in Kitas und Schulen weiterzudenken. Das gemeinsame Projekt Ich kann kochen! ist im Jahr 2016 gestartet. Es ist die größte bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter.

Foto:  © Marco Urban

Zurück

Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen auf unserer Webseite den bestmöglichen Service bieten können. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …