26
Jan
Ausschnitt aus dem Buch-Cover

Buch-Tipp: So kann Inklusion gelingen + Verlosung

Der Begriff Inklusion ist in aller Munde. Auch von ErzieherInnen in Kindertagesstätten wird gefordert, dass sie nach dem Prinzip der inklusiven Pädagogik alle Kinder gemeinsam fördern. Wie das gelingen kann, zeigt das Praxisbuch „So kann Inklusion gelingen. Das Kita-Jahr erleben - mit ALLEN Kindern“, das Sie auch gleich hier gewinnen können...

Weiterlesen …

18
Aug
Zeichnung aus dem Buch

Bildung & Inklusion mit der Bunten Bande

Auf spielerische, kindgerechte und unaufdringliche Weise bringt die Bunte Bande in vier Geschichten jungen Lesern von acht bis elf Jahren nahe, was gesellschaftliche Vielfalt bedeutet. Und: wie selbstverständlich der Umgang mit dem "Anderssein" sein kann. Die kostenfreien Bücher eignen sich aber natürlich auch zum Vorlesen bei jüngeren Kindern. Außerdem bietet die Aktion Mensch die Geschichten der Bunten Bande als Hörbücher zum Download an.

Weiterlesen …

23
Jun
Otto macht eine Geste für einen Vogel

Mit Händen sprechen - so einfach kann Verständigung sein + Buchtipp

In diesem Pappbilderbuch zeigt der kleine Otto, womit er gerne spielt. Mit kleinen lautmalerischen Elementen, werden bereits die Kleinsten eingeladen, mit zu erzählen. Die fantasievolle und zugleich realitätsnahe Gestaltung der Bilderbuchseiten, lädt Kinder ein, ihre eigenen Spielsachen wiederzuerkennen und Neues zu entdecken. Auf jeder Doppelseite warten zudem drei Kindergebärden darauf, ausprobiert zu werden. Begleiten Sie das Betrachten des Buches mit Mimik und den abgebildeten Kindergebärden. Passend dazu gibt es auch Lieder und Spielideen, die kostenlos heruntergeladen werden können.

Weiterlesen …

12
Feb
Cover Pixi-Buch: Niemand darf uns wehtun

Pixi-Buch „Niemand darf uns wehtun!“ mit pädagogischem Begleitmaterial

Um bereits Kinder im Kita-Alter und ihre Eltern auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen, gibt das Deutsche Kinderhilfswerk jetzt das Pixi-Buch „Niemand darf uns wehtun!“ heraus. Es richtet sich an Kinder von drei bis sechs Jahren und verfolgt neben der inhaltlichen Aufklärung zu den Kinderrechten auch einen sogenannten inklusiven Ansatz. Die Figuren im Buch, die Zeichnungen und die verwendete Sprache sind bewusst so gewählt, dass die real existierende Vielfalt in der Gesellschaft – und eben auch in den meisten Kindergärten – sich im Buch und in den Geschichten wiederspiegeln.

Weiterlesen …