September 2017

Berufsbegleitende Zusatzausbildung zur Rhythmikpädagogin / zum Rhythmikpädagogen (BWR)

Inhalte des zweijährigen Zertifikationslehrgang:

Poster Rhythmik Pädagogin

Rhythmikpädagogin/pädagoge BWR

Rythmik

  • Rhythmik als pädagogisches Prinzip zur Integration von Wahrnehmen, Bewegen, Fühlen und Denken
  • Erleben und Gestalten von Zeit, Raum, Dynamik und Form/ Gestalt als gemeinsame Basis von Musik und Bewegung
  • Erfahren der Wechselbeziehung von Musik, Bewegung und Sprache als Grundlage für nonverbale Gruppenprozesse, Improvisation und Gestaltung
  • Rhythmisch-metrische Koordination, experimenteller Umgang mit verschiedenen Materialien, Objekten, Instrumenten und Bildern zur Vertiefung der persönlichen Erlebnis- und AusdrucksmöglichkeitenMethodik und Theorie der Rhythmik
  • Praktische Unterrichtseinheiten mit Erwachsenen und Kindern
  • Aufbau, Analyse und Reflexion von Unterrichtseinheiten
  • Theoretische Fundierung der praktischen Arbeit durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen historischen, sowie aktuellen Ansätzen der Rhythmikpädagogik in der Fachliteratur Musik
  • Bewusstes Hören und Vermitteln rhythmischer und melodischer Grundelemente wie Puls, Takt, Rhythmus, Intervalle, Tonskalen etc.
  • Musizieren mit Stimme und Instrumenten

Bewegungsbezogene Improvisation

  • Bewegungsbegleitung mit Stimme, Rhythmus- und Melodieinstrumenten
  • Improvisatorisches Gestalten und Variieren von Bewegungsmodellen und musikalischen Formen, wobei Musik und Bewegung sich wechselseitig stimulieren und inspirieren
  • Bewegung
  • Körper- und Bewegungsbewusstsein, Präsenztraining
  • Spannung und Entspannung
  • Arbeit an Grundbewegungsarten, Bewegungskoordination und Ausdrucksfähigkeiten des Körpers
  • Bewegungsimprovisation und Entwicklung von Bewegungsgestaltungen

Lehrgangsablauf

Präsenzphasen im Seminarhaus
Während der sechs Präsenzphasen erhalten Sie Unterricht in allen oben genannten Fachbereichen. Der Umfang beträgt insgesamt ca. 280 Unterrichtsstunden.
Fernphasen zuhause
Für die eigenständige Aneignung und Vertiefung von Fachwissen erhalten Sie anwendungsbezogene und theoretische Aufgabenstellungen, die Sie schriftlich erarbeiten.

Beginn der 1. Präsenzphase 05. Februar 2018

Außerdem benötigen Sie eine eigene Praxisgruppe (Kinder oder Erwachsene), mit der Sie das Gelernte praxis- und zeitnah ausprobieren und umsetzen.

Abschlussprüfung

Voraussetzungen für die Vergabe des Zeugnisses „Qualifikation für Rhythmische Erziehung“ sind:

  • Teilnahme an allen Präsenzphasen
  • Vorlage aller schriftlichen Aufgaben der Fernphasen
  • Anleitung von Rhythmikstunden während des Lehrgangs
  • Bestandene Abschlussprüfung

Das Bildungswerk Rhythmik e.V. wurde 1982 als gemeinnütziger Verein gegründet. Wir bieten bundesweit Einstiegs- und Fortbildungskurse, sowie eine berufsbegleitende Zusatzausbildung zur Rhythmikpädagogin (BWR)/zum Rhythmikpädagogen (BWR) an.

-Advertorial-

Drums Alive® Academic Beats®

Trommeln, Bewegung, Musik und Lernen – Das Bewegungs- und Fitnessprogramm Drums Alive® begeistert Groß und Klein. Dabei fördert es die physische, kinästhetische, emotionale sowie kognitive Gesundheit und macht einfach irre viel Spaß. Informieren Sie sich hier und werden Sie Drums Alive® Instructor Academic Beats®.

Jeder Erzieher muss sich die Frage stellen, “Wie kann ich den Unterricht so gestalten, dass meine Schüler auch morgen gerne wieder zum Unterricht kommen?” Eine Möglichkeit ist es, die Lehrmethoden so zu verbessern, dass Lernen zu einem unterhaltsamen, sicheren, verständlichen und gleichzeitig spannenden Erlebnis wird.
Academic Beats bedient sich solcher Lehrmethoden und hilft den Lehrern, ein Umfeld zu schaffen, indem jeder Einzelne wissenschaftlich und individuell sein Bestes erreichen kann. Zusätzlich zeigt Academic Beats den Trainern Mittel und Wege, wie sich Bewegung, Kreativität und Rhythmus in den Unterricht einfügen lassen.

 

Drums Alive® Academic Beats®
Das originale Fitness-, Gesundheits-,
Wellness-Programm, basierend auf
 Wissenschaft und Forschung, das
“geistige und körperliche” Fitness bietet
 und einen auf Fitness und Bewegung
basierenden Ansatz zum „Lernen mithilfe von Rhythmus und Bewegung“ liefert. Drums Alive® Academic Beats fördert 
physische, kinästhetische, emotionale sowie kognitive Gesundheit in jedem
 Lebensalter. Es ist daher als erster Sport- und Fitnesstrend zu bezeichnen, der Trommeln, Bewegung und Kognition durch einen multi-modularen Ansatz verknüpft.   

Drums Alive® Academic Beats

  • Wissenschaftlich fundierter Schulsport; für Lehrer und Trainer aufeinander abgestimmte Gesundheitsprogramme für Kinder vom Kindergartenalter bis hin zur Mittelstufe.
  • Nachweislich inklusives Programm mit dem Ziel, Barrieren zu überwinden und den Teilnehmern die „FÄHIGKEIT“ zu verleihen, ein gesundes und zufriedenes Leben zu führen - mit Hilfe eines Fitness- und Wellness-Ansatzes „ohne Einschränkungen“.
  • Fördert Kreativität und Spontanität mittels eines ganzheitlichen Workouts, das kinästhetisches Bewusstsein, neuromuskuläre Fertigkeiten, Herz-Kreislauf-Training, Beweglichkeit, Kraft und Übungen für das allgemeine Wohlbefinden mit einbezieht.
  • Schafft Raum für die individuellen körperlichen, emotionalen und kognitiven Bedürfnisse einzelner und unterstützt die „FÄHIGKEITEN” einzelner, so dass sich für jeden ein unendlich weites Spektrum an Möglichkeiten auftut.
  • Programme aus unterschiedlichen Kulturkreisen fördern Respekt, gegenseitige Wertschätzung sowie Verständnis füreinander.

 

Academic Beats Schwerpunkte

  • Sportunterricht, allgemeine Fitness sowie Implementierung musischer und rhythmischer Konzepte (Vorschule – Mittelstufe)
  • Den Zusammenhang von Lernen mittels Bewegung und Rhythmus verstehen
  • Beziehungen erforschen mit Hilfe kinästhetischer und akustischer Erfahrungen
  • Kritisches Denkvermögen des Schülers verbessern
  • Das Geheimnis von Trommeln und Hirnforschung ergründen
  • Bewegung und Rhythmus in den gesamten Lehrplan integrieren

- Advertorial -

Download: Mehr Infos und Praxis-Beispiel Drums Alive® - Academic Beats®

DrumsAlive_ AcademicBeats_Beispiel_09_17.pdf (6,7 MiB)

Neue CD's: Tanzfieber – mit Gefühl

Neue CDs der Könige der Kinderdisco

Cover "TANZFIEBER!"

TANZFIEBER!

Volker Rosin

Mit seinem 36. Album verbreitet der König der Kinderdisco wieder beste Partylaune. Der Titelsong TANZFIEBER! ist Programm. Wer glaubte, Volker Rosin würde es nach seinem 60. Geburtstag ruhiger angehen, wird hier eines Besseren belehrt. Die 15 neuen Lieder sind eine gelungene Mischung aus aktuellen Beats, modernen Arrangements und eingängigen Popmelodien. Das Album hat Feuer, animiert zum Fitnesstraining und reißt die Hörer direkt auf die Tanzfläche. Überraschend rockige Titel stehen neben lustigen Latin- oder Swing-Songs und mit Titeln wie "Das alles kann Musik" (dem Lied für die Anfang des Jahres gegründete Volker-Rosin-Stiftung) sind auch eingängige Pop-Chansons zu hören. Das Motto der Volker-Rosin-Stiftung lautet übrigens „Mit Musik Kindern helfen“ (www.volker-rosin-stiftung.de).

Ob Disco und Discofox, Calypso und Limbo, Pop oder Rock, eins haben alle Lieder gemeinsam: humorvolle Texte, die für die Kleinen sofort mitsingbar sind. - Rosin hat die Kinderliedermacherszene in den letzten 30 Jahren entscheidend mitgeprägt und ist dabei immer kreativ und mit 120 Konzerten im Jahr erstaunlich rastlos geblieben. Deshalb nimmt man ihm auch sein Tanzfieber sofort ab und lässt sich gern anstecken! Das Album erscheint am 13.10. und kann u. a. hier schon vorbestellt werden:

Fotos: Universal, Foto Tom Lehel  - © MartinGlahn

Cover "ICH BIN DU"

"ICH BIN DU"

Tom Lehel

Autor, Comedian, Moderator und Kinder-TV-Star Tom Lehel präsentierte im ZDF 12 Jahre lang Europas erfolgreichste Kindershow „tabaluga tivi“ und ist regelmäßiger Gast der KiKA-Erfolgsserien „Tanzalarm“ und „SingAlarm“. Er schreibt Bücher und Bühnenprogramme, erfand das „Lesecal“ und erhielt zweimal den Deutschen Comedypreis. Tom ist vierfacher Vater und langjähriger Botschafter von „Kinderlachen e.V.“.

Nach dem Erfolg seines Familienmusicals „Tom Lehels Land der Träume“ legt er mit „ICH BIN DU“ 12 Herz- und Spaßsongs vor, die durch ihre enorme musikalische Bandbreite überzeugen. Tom zeigt sich textlich und gesanglich zudem so originell und wandlungsfähig wie nie. Schnelle Elektrobeats für die Kinderdisco wechseln sich mit ohrwurmigen Schlagermelodien - wie im Duett mit Jürgen Drews („Bis zum Mond und zurück“) - ab. Modern groovende R’n’B-Nummern sind genauso vertreten wie gefühlvolle Balladen über Themen wie Traurigkeit oder die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern. Für die hochklassige Musikproduktion zeichnen Produzenten, die u. a. mit DJ Bobo oder Helene Fischer arbeiten, verantwortlich.
Eins der Highlights auf „ICH BIN DU“ ist „DU DOOF?!“, der Song zur gleichnamigen  Initiative, die sich stark macht gegen (Cyber-)Mobbing und Bullying.

Auf der Homepage www.du-doof.org wird die Initiative in Kürze ihre Programmpunkte und konkreten Aktionen präsentieren.
„ICH BIN DU“ ist ab dem 20. Oktober erhältlich. Vorbestellen kann man die CD hier.

Fotos: Universal, Foto Tom Lehel  - © MartinGlahn




- Advertorial -

Verlosung: 5 CDs „Reinhard Horn – Herbst“

Cover "Reinhard Horn - Herbst"

Wie kann man den Herbst am besten musikalisch begrüßen? Mit gut gelaunten Popsongs wie dem „Kartoffelsong“, dem Regenlied „Tripp, trapp, tropp“ und modernen Versionen von Volksliedern wie „Hejo, spann den Wagen an“ oder „Sankt Martin“. 

Mit freundlicher Unterstützung des KONTAKTE Musikverlags verlosen wir 5 Exemplare der CD „Reinhard Horn – Herbst“ mit 13 Herbstliedern (davon 5 traditionelle) und 2 Bonus-Songs.

Die Verlosung läuft bis zum 08.10.2017. Um an der Verlosung teilzunehmen, tragen Sie bitte Ihre Daten und das Stichwort:  Herbst- Reinhard Horn in das Formular ein.

Jetzt teilnehmen und gewinnen!

Newsletter
Teilnahmebedingungen*
Was ist die Summe aus 8 und 3?

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!“

CD: „Reinhard Horn – Herbst“

Wie kann man den Herbst am besten musikalisch begrüßen? Mit gut gelaunten Popsongs wie dem „Kartoffelsong“ oder dem Regenlied „Tripp, trapp, tropp“, welche sich mit modernen Versionen von Volksliedern wie „Hejo, spann den Wagen an“, „Sankt Martin“ oder „Ich geh' mit meiner Laterne“ und atmosphärischen Titeln wie „Wenn wir durch den Nebel geh'n“ mischen. All diese Lieder, plus zwei weitere schöne Laternenlieder als Bonus, finden sich auf der CD „Herbst“ von Reinhard Horn. Diese CD ist auch Bestandteil des Medienpakets „Meine Jahreszeiten-Hits“.

Ein Tag ohne Musik, ein Kind ohne Lieder? Reinhard Horn, Kinderliedermacher und Kinder-Botschafter der „Singenden Krankenhäuser“ und der „Kindernothilfe“, kann sich dies nicht vorstellen: „Ich frage mich manchmal: Was werden unsere Kinder in 80 Jahren singen? Gute Lieder und gute Geschichten sind Seelenproviant für unsere Kinder! Sie trösten und ermuntern, machen selbstbewusst und sensibel. Deswegen setze ich mich dafür ein, dass Kinder traditionelle Lieder nicht vergessen und neue Lieder kennenlernen.“

Mit dem Buch und den CDs „Meine Jahreszeiten-Hits“ hat der Kinderliedermacher eine Fundgrube von 62 Liedern zusammengestellt. Sie sind nach Jahreszeiten geordnet und machen Kindern in Kita, Schule und Elternhaus Lust auf Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Vertraute Melodien und traditionelle Texte wechseln sich ab mit aktuellen Themen und modernen Klängen. Auch die Bewegung kommt nicht zu kurz, etwa wenn „Osterhase Hannibal“ sich auf die Suche nach Ostereiern begibt oder beim „Gummistiefel-Tanz“.

Buch, CD und DVD „Meine Jahreszeiten-Hits“ sind [Produktlink]erhältlich im KONTAKTE Onlineshop.

Der KONTAKTE Musikverlag verlost hier 5 Exemplare der CDs „Reinhard Horn – Herbst“ mit 13 Herbstliedern (davon 5 traditionelle) und 2 Bonus-Songs.

- Advertorial -

DVD-Teaser "Meine Jahreszeiten-Hits"

Gratis-Angebot: Musikalische Praxisideen für den Herbst in Ihrer Kita

Sie möchten mit Ihren Kita-Kindern singen, tanzen, musizieren und Instrumente basteln? Die Zeitschrift Musik in der Kita liefert Ihnen alles, was Sie dazu brauchen: In der aktuellen Ausgabe gibt es wieder viele Lieder, Tanzchoreografien und Praxisideen – diesmal ganz herbstlich. Alle Pop-Hits und Kinderlieder, Klanggeschichten und Hörbeispiele gibt’s auf der beiliegenden CD.  
Probieren Sie die Ideen doch mal aus und bestellen Sie Heft und CD jetzt kostenlos beim Lugert Verlag.

Das steckt in der aktuellen Musik in der Kita drin …
In keiner anderen Jahreszeit hat die Natur so viel zu bieten wie im Herbst – das nutzen wir aus! Die neue Ausgabe der Musik in der Kita liefert Ihnen viele musikalische Spielideen:

Blätter, Blumen, Steine: Naturmaterialien finden die Kinder jede Menge auf dem Kita-Hof oder im Garten, kreative Land-Art-Ideen liefert das Heft: Legen Sie zum Beispiel gemeinsam ein Mandala aus Ästen, Blättern und Schneckenhäusern oder entdecken Sie, wie Hölzer und Zapfen klingen. Das Lied „Wenn du in den Wald gehst“ bringt die Kleinen in Herbst-Laune – Musizier- und Bewegungsanregungen dazu finden Sie im Heft, die Hörbeispiele auf CD.

Klassische Musik im Herbst: Holen Sie sich einen fröhlichen Kreistanz samt Noten, Choreografie, Sing- und Musizieridee in die Kita. Das Lied finden Sie im Original und Playback auf der CD. Außerdem: Lassen Sie die Kinder zum „Regentropfen-Prélude“ von Chopin malen.

Der Herbst ist da – mit Geklapper und Geraschel: Sie suchen noch herbstliche Ideen für Ihre ganz Kleinen? Musizieren Sie mit Nüssen und Laub zur Klanggeschichte von Mimi-Maus und Pieks, dem Igel (auch auf CD). Oder: Singen Sie gemeinsam „Es fallen die Nüsse im Herbst von dem Baum“ zur Melodie von „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“. Bastelanleitungen für die passenden Klapper-Instrumente aus Nüssen gibt’s gleich dazu.

Meeresmusik und Urlaubstöne: Lassen Sie die kitafreie Zeit und den Sommer noch einmal Revue passieren – mit Klangerfahrungen rund um Muscheln und Sand: Laden Sie die Kinder mit einem Muschel-Mobile, mit Musikmalerei im Sand oder einer Klangfantasiereise zum Träumen ein. Alle Ideen und Anleitungen dazu finden Sie im Heft und auf CD.

Sichern Sie sich jetzt alle herbstlichen Praxisideen, Lieder und Bewegungstänze für Ihren Kita-Alltag gratis: Hier geht’s zur kostenlosen Bestellung von Heft und CD.

Das erwartet Sie außerdem in der aktuellen Ausgabe:
Ob Herbst oder nicht – Sie wollen einfach nur singen, musizieren und tanzen? Kein Problem: In der aktuellen Ausgabe finden Sie tolle Pop-Hits und Kinderlieder. Zum Evergreen „Lollipop“ (The Chordettes) gibt es zum Beispiel Choreografien für den Bewegungsraum, den Stuhlkreis oder die kleine Bühne. Zum tierischen Lied „Oben, unten, hinten“ begeistern Sie die Kinder mit schwungvollen Bewegungen und einer dazugehörigen Stuhlkreis-Geschichte über eine Entenfamilie. Außerdem bietet diese Ausgabe viele Spielideen, Rhythmusübungen und Lieder zum Trommeln – sowohl für Ihre Krippenkinder als auch für die Großen. Oder mal ganz anders: Wie wäre es mit „Müll-Musik“ (2 Lieder im Heft und auf CD) und einem „Recycling-Tanz?
Alle Artikel im Heft finden Sie hier

Lernen Sie die Zeitschrift Musik in der Kita jetzt kennen und sorgen Sie für frischen Herbst-Wind in Ihrem Kita-Alltag.
Ihre Gratis-Ausgabe gibt’s hier: Heft und CD kostenlos bestellen

Viel Spaß mit den musikalischen Ideen!

-Advertorial-

Tanz doch mal!

Wie haben Sie sich gefühlt, als Sie das letzte Mal zu Musik getanzt haben? Hatten Sie ein Lächeln im Gesicht, waren ganz in Ihrem Element und haben die rhythmische Bewegung zur Musik genossen? Dann geht es Ihnen wie den meisten Menschen. Wir finden: Das sind viele gute Gründe, um mit Kindern in Kita und Grundschule regelmäßig zu tanzen.

Egal, ob mit aktuellen Songs per CD oder MP3-Player, auf Kindermusik auf Kassette oder mit Liedern zum Mitsingen: Tanzen macht Kindern jeden Alters Spaß. Und das Beste: Es müssen nicht zwingend feste Schrittfolgen eingeübt werden, auch das freie Tanzen ganz ohne Leistungsanforderung schult Gleichgewichtssinn, Koordination und Orientierungssinn gleichermaßen. Dabei bewegen sich die Kinder einfach zur Musik nach dem Motto „Du kannst nicht falsch tanzen“ – hier können auch Bänder und ähnliches eingesetzt werden.

Die Unfallkasse Baden Württemberg ist sich sicher: „Auf Kinder wirkt sich das Tanzen sowohl in physischer als auch in psychischer Hinsicht positiv aus. Durch Drehungen, schnelles Stoppen der Bewegung und Sprünge werden Gleichgewichts- und Orientierungssinn sowie das Koordinationsvermögen der Gliedmaßen gefördert. So entwickeln die Kinder ein Gefühl für ihren Körper und trainieren Bewegungsapparat und Kondition. Zudem werden durch das Tanzen die Konzentrationsfähigkeit und das soziale Miteinander geschult.“
Darüber hinaus sind einer aktuellen Studien zufolge tanzende Grundschüler weniger aggressiv eingestellt.

Sie haben Lust bekommen, mit ihren Kindern zu tanzen – wissen aber noch nicht so recht, wo und wie Sie anfangen sollen? Auf der Aktionsseite „Kindergärten in Aktion – Rund um sicher und gesund“ der Unfallkasse Baden Württemberg finden Sie eine Bewegungsstunde „Tanzen“ für Verwandlungskünstler.

Foto: © Robert Kneschke - fotolia.com

Klasse! Wir singen

Klasse! Wir singen

Begeisterung fürs Singen neu entfachen

Ob „Bruder Jakob“, „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, „Hab ‘ne Tante aus Marokko“ oder „Morning has broken“ – Wenn sich deutschlandweit Schulklassen zum gemeinsamen Singen treffen, können es Zuschauer und Teilnehmer erleben:  die ganz besondere Freude, die Singen in uns auslösen kann.

Nicht ein „Superstar“ – sondern ganz viele Kinder stehen gemeinschaftlich auf der Bühne – eine beeindruckende Erfahrung, mit der bei Schülern und deren Familien die Begeisterung fürs Singen wieder neu  entfacht werden soll. Das Konzept des Projektbüros „Klasse! Wir singen“ kommt an. Bislang hat das Projekt rund 550.000 Kinder und über 700.000 Zuschauer begeistern können.

Sie wollen mit Ihren Schülern mitmachen? Kein Problem: Einfach anmelden, Liederlisten zum Üben herunterladen und acht Wochen lang auf den großen Auftritt vorbereiten. Mit Liederbuch, CD mit Chor- und Playbackversionen zu jedem Lied, können auch zuhause Geschwisterkinder und Familien mitsingen. Teilnehmen können Schüler der ersten bis siebten Klasse. Anmeldefrist 01. August bis 01. November 2017.

Das sagt das Projektbüro „Klasse! Wir singen“: „In den vergangenen Aktionen wurde deutlich, dass das Projekt geeignet ist, allen Kindern, auch aus den Elternhäusern, in denen nicht gesungen wird, das Singen in positiver Weise nahe zu bringen und es zu ihrer eigenen Sache zu machen. Bestehende Chöre erhalten neuen Zulauf, und wo sich geeignete Leitungen finden, werden neue Chöre gegründet. Klassen und ganze Schulgemeinschaften singen auch außerhalb des Projekts zusammen (bei Schulfesten, Einschulungsfeiern, Klassenfahrten im Bus), da sie über ein in der ganzen Schule verfügbares „Auswendig-Repertoire“ verfügen.“

Foto: www.klasse-wir-singen.de

Kindersicherheitsprodukte Kitas

Unfallhäufigkeit in Kita und Grundschule verringern

Überall wo Türen, Fenster und Kanten sind, drohen Gefahren für kleine Kinder.

Logo ArteViva

Arte Viva hat die riskanten Situationen in Kita, Hort und Krippe analysiert und Produkte entwickelt, die das Unfallrisiko senken sollen. Und das ganz ohne die  Kinder beim Spielen einzuschränken.

Fingerklemmschutz für beide Seiten der Tür

Kleiner Junge vor Schiebetür

Jedes Jahr klemmen sich tausende von Kindern die Finger ein. Handverletzungen machen 10,5% aller aufgezeichneten Unfälle in Kitas aus. Von 2009 – 2014 gab es 26.356 Handverletzungen durch Türen. Dies kann durch einen Fingerklemmschutz verhindert werden.

Vielleicht kennen und benutzen Sie bereits Fingerklemmschutz- Profile. In den meisten Fällen werden jedoch nicht beide Türschaniere mit dem Schutz ausgestattet. Unserer Fingerklemmschutz, der Finger Door Guard Professional, ist relativ leicht zu installieren, preiswert, hergestellt in Deutschland und entspricht der SKG Norm, die die höchste Norm der Welt ist. Bislang sind wir die einzigen, die dieser Norm entsprechen.

Robuster Kantenschutz

Junge mit Bobbycar vor Kantenschutz

Auch unser beliebter Kantenschutz, kann die Umgebung für die Kinder sicherer machen. Diese verringern die Gefahr des schmerzhaften Zusammenstoßens von Kindern an Kanten und Fenstern. Dieser Kantenschutz ist im Innen- und Außenbereich einsetzbar und überzeugt durch seine Wetterfestigkeit.



Kindersichere Fenstersicherung

Fensterverschluss

Haben Sie Fenster in den oberen Etagen? Durch unsere kindersichere Fenstersicherung kann das Fenster nur noch bis zu 10 cm geöffnet werden. Diese Fenstersicherung ist für fast alle Fenster geeignet und einfach zu installieren.

- Advertorial -

Kindersicherheitsprodukte im Video

Sie können die richtigen Sicherheitsprodukte für Ihre Kita, Kindergarten oder Schule auf unserer Arte Viva Website finden. Wir informieren Sie auch gerne über unsere Fachhändler.
Helfen Sie uns die Anzahl der Unfälle in Kindergärten und Schulen zu reduzieren!

20. September: Weltkindertag 2017

20. September 2017

Plakat "Weltkindertag 2017"

„Kindern eine Stimme geben!“ – unter dieses Motto stellen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk den diesjährigen Weltkindertag am 20. September. Im Vorfeld der Bundestagswahl rufen die Kinderrechtsorganisationen gemeinsam dazu auf, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen.

„Um uns für die Belange und Bedürfnisse von Kindern einzusetzen müssen wir Kindern die Möglichkeit geben, sich Gehör zu verschaffen. Nur so schaffen wir die Basis für eine gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands, die dem demografischen Wandel Rechnung trägt und die Rechte von Kindern stetig zur Geltung bringt. Auch fast 25 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland müssen wir in unserem Land eine anhaltende Ausblendung und Verdrängung von Kinderinteressen feststellen. Wir brauchen eine Kinderpolitik, die nicht nur Politik für Kinder macht, sondern auch Politik mit Kindern“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Zum Weltkindertag am 20. September 2017 machen bundesweit zahlreiche Initiativen unter dem gemeinsamen Motto „Kindern eine Stimme geben!“ auf die Kinderrechte aufmerksam. Dabei finden deutschlandweit verschiedene Veranstaltungen statt.

Tipp: Weisen Sie mit dem offiziellen Plakat des Weltkindertags 2017 in Ihrer Kita oder Grundschule auf diesen Tag hin oder reichen Sie eine eigene Veranstaltung ein.