02
Nov

Ak­ti­ons­kof­fer "Blind­heit ver­ste­hen"

Wie orientieren sich blinde Menschen im Alltag? Welche Hilfsmittel gibt es? Wie hängen Armut und Blindheit zusammen? Der Aktionskoffer gibt Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Blindheit und Sehbehinderung bei uns und in Entwicklungsländern und ist für den Einsatz in der Schule, Kirchengemeinde oder außerschulischen Jugendarbeit konzipiert.

Weiterlesen …

28
Okt

Erste Hilfe in Kindertageseinrichtungen

In Kindertageseinrichtungen muss jederzeit eine ausreichende Anzahl an Ersthelfern zur Verfügung stehen. Auch wenn sich die Kindergruppe außerhalb der Einrichtung befindet, muss eine Person mit diesen Kenntnissen unmittelbar erreichbar und Verbandmaterial vorhanden sein. Gegebenenfalls sind länderspezifische Regelungen zu berücksichtigen. Hier gibt eine Broschüre zum Download mit den wichtigsten Informationen.

Weiterlesen …

21
Okt

Für einen starken Rücken im pädagogischen Alltag

Auch die Arbeit mit Kindern kann manchmal ganz schön ins Kreuz gehen. Ein starker Rücken ist die beste Prävention. Wie mit nur fünf Minuten Training täglich der Alltag wieder schmerzfrei wird, zeigt der erfolgreiche Gesundheitstrainer Manuel Eckardt. Die Übungen im Buch lassen sich intuitiv nachmachen.

Weiterlesen …

20
Okt

Schallschutzspielzeug

Wenn Kinder spielen ist es oft laut – manchmal zu laut. Zu viel Lärm kann bei den Erziehenden und den Kindern dauerhafte Schäden hervorrufen. Die ProTex-Schallschlucker von Sonatech vermeiden dies. Sie sind Spielzeug und Akustikelement in einem.

Weiterlesen …

19
Okt

Gesund und munter mit der Maus

Die Maus, aus der Sendung mit der Maus ist unverwechselbar, neugierig und ganz schön clever und genau so präsentiert sie ihre neue DVD rund um das Thema Gesundheit. Unterhaltsam und lehrreich zugleich: Die Lach-und Sachgeschichten zum Thema "Gesundheit & Kinderkrankheiten" zeigen den richtigen Umgang mit kleinen und großen Wehwehchen. Zusammen mit dem Elefanten präsentiert die Maus auf dieser DVD die schönsten Geschichten und Lieder rund um das Thema Gesundheit, denn Lachen ist die beste Medizin.

Weiterlesen …

12
Okt

KiKA-Themenschwerpunkt 2015 »Respekt für meine Rechte! – Kinderarmut in Deutschland«

Im Rahmen dieser Themenwoche vom 17.-25.10.2015 zeigt KiKA in seinem Programm, was Kinderarmut bedeutet und wie Kinder in Armut leben. Wir werden Kinder kennenlernen, die trotz begrenzter materieller Möglichkeiten ihr Leben aktiv gestalten und ihren Alltag selbstbewusst meistern. Hinter dem Begriff „Kinderarmut in Deutschland“ verbergen sich viele Geschichten und viele Gesichter. KiKA gibt ihnen einen Namen.

Weiterlesen …

30
Sep

Flüchtlingstelefon für Pädagogische Fachkräfte gestartet

Jeden Mittwochnachmittag steht unter der Nummer 0511 – 856 44 513 von 14:00 bis 17:00 Uhr eine Expertin für alle Fragen im Umgang mit traumatisierten Kindern zur Verfügung. Passgenaue Informationen und individuelle Beratung sollen die pädagogischen Fachkräfte in ihrem professionellen Umgang unterstützen. Oft können auch weitere Unterstützungsangebote vor Ort, Therapeuten oder Dolmetscher vermittelt werden.

Weiterlesen …

25
Sep

Von Ritualen, auditiven Wahrnehmungsübungen und Lauschspielen

Um für Rituale, spontan im Alltag oder für gezielte Hörangebote etwas parat zu haben, werden hier klassische auditive Wahrnehmungsspiele aufgezeigt. Im Grunde sind Wahrnehmungsübungen in jeder gemeinsamen Gruppensituation sinnvoll. Wer bereits spielerisch die Ohren spitzt, hat es dann mit dem Zuhören leichter.

Weiterlesen …

14
Sep

Broschüre: Flüchtlingskinder haben Rechte

Die Broschüre „Flüchtlingskinder haben Rechte!“ ist vielfältig einsetzbar: Sie bietet sich als Gesprächsgrundlage für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen an. Erwachsene sensibilisiert sie für die Situation von Flüchtlingskindern und eignet sich somit als Arbeitsmaterial für die Weiterbildung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit. Sie gibt Impulse für die Reflexion der ehren- und hauptamtlichen Arbeit mit Flüchtlingskindern.

Weiterlesen …

07
Sep

„Rettet die Bienen“ - Kinder-Mitmachaktion von Greenpeace

Am 19. September startet die Bienenaktionswoche. Geplant sind Infostände auf Marktplätzen, in Parks, beim „Tag der offenen Tür“ in der Schule, Pausenaktivitäten, Besuche beim örtlichen Imker und vieles mehr. Mit Bannern und Pestizid-Verbotsschildern, selbst gebastelten „Wunschblumen“, auf denen Passanten ihre Wünsche für die Zukunft der Bienen niederschreiben können, und mit gefüllten und leeren Obstkisten wollen die Umweltbanden deutlich machen, wie wichtig die Bienen für die Erzeugung unserer Lebensmittel sind.

Weiterlesen …