18
Feb

Mit PHILIPP rechnen lernen

Mit Philipp als liebenswertem Begleiter und den Zahlen als Spielgefährten fassen Kinder rund um das Schuleintrittsalter schnell Vertrauen in die zuvor noch so rätselhaften Gestalten. Dafür sorgen die, der kindlichen Lebenswelt entnommenen fröhlichen und kreativen Förderaufgaben im Gewand von unterhaltsamen Rechenspielen.

Weiterlesen …

16
Feb

Bundesweiter Mitmachtag: „Entdeck, was sich bewegt!“

Zum „Tag der kleinen Forscher“ lädt die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ am 21. Juni 2018 zum Mitmachen ein. Kitas und Grundschulen können daran teilnehmen. Das Motto lautet: „Entdeck, was sich bewegt!“ Die Stiftung hat schon jetzt Aktionsmaterial mit Forscherideen und Projektvorschlägen zum Download bereitgestellt.

Weiterlesen …

13
Feb
Damit das Miteinander gelingt

Prävention braucht Integration

„Prävention braucht Integration“ ist das Thema eines Symposiums für Fachkräfte aus Kita-Betreuung, Prävention und Gesundheitsförderung am 15. und 16. März in der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dabei kommen die Referenten aus unterschiedlichen Fachbereichen, von der Entwicklungspsychologie über die Psychotherapie bis hin zu Verhaltensbiologie. Gemeinsamer Nenner ist die Prävention und Integration in Kitas.

Weiterlesen …

13
Feb

Praxisorientierte Materialien für den Einsatz an Grundschulen

Auf zwei Online Plattformen der Pädagogischen Hochschule Freiburg bietet die Plattform Primas eine Auswahl an Aufgaben mit konkretem Praxisbezug für naturwissenschaftliche Fächer an. Forschendes Lernen steht dabei im Fordergrund. Zusätzlich gibt es kostenlose Arbeitshefte für die Grundschule zum Download

Weiterlesen …

12
Feb
Sicherheit auf dem Schulweg mit Isabell und Lars

Ein Tag ohne Strom – Ideenwettbewerb 2018!

Sind Sie neugierig auf einen Tag ohne Strom? Wollen Sie mit Ihrer Kita einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Beim Wettbewerb „Ein Tag ohne Strom“ erkunden Sie mit den Kindern Ihre Einrichtung und spüren gemeinsam Möglichkeiten auf, um Strom zu sparen. Die Teilnahme ist noch bis zum 16. März möglich.

Weiterlesen …

07
Feb
Literatur beginnt beim Pappbilderbuch

Rund ums Pappbilderbuch

In seiner Abschlussarbeit an der Münchner Akademie der Künste analysiert Helmut Spanner, Form, Farbe, Aufbau, didaktische und pädagogische Qualität verschiedener bekannter Pappbilderbücher. Die Arbeit ist eine Analyse eines viel zu wenig beachteten Mediums. Und sie stellt den Schlüssel zu Helmut Spanners eigenem Werk dar. Seine Erkenntnisse zur Wahrnehmung des Kindes spiegeln sich in all seinen Pappbilderbüchern wider.

Weiterlesen …

07
Feb

Viele Familien sind ärmer als gedacht

Die Einkommenssituation von vielen Familien und insbesondere Alleinerziehenden ist schlechter als bislang gedacht. In einer Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum jetzt erstmals für Deutschland ermittelt, welche zusätzlichen Kosten durch Kinder je nach Familientyp und Einkommensniveau entstehen. Dabei wird klar: je geringer das Familieneinkommen ist, desto schwerer wiegt die finanzielle Belastung durch jedes weitere Haushaltsmitglied.

Weiterlesen …

06
Feb

Pappbilderbücher sind der Zugang zur Literatur

Niemand hat hierzulande das Pappbilderbuch so stark geprägt wie Helmut Spanner. Vor über 40 Jahren veröffentlichte er mit „Meine ersten Sachen“ sein erstes Werk. Seither sind von ihm viele Bücher erschienen, die Generationen von Kindern geprägt haben. 11,3 Millionen Bücher gingen mittlerweile über den Ladentisch und der Erfolg hält weiter an. In seiner Münchner Wohnung hat er uns vieles über seine Schulzeit, seinen Werdegang und vor allem über das Pappbilderbuch erzählt.

Weiterlesen …

06
Feb

Die ganze Welt der Bildung

Als weltweit größte Bildungsmesse gibt die didacta vom 20. bis 24. Februar in Hannover den perfekten Überblick über Angebote und Trends rund um die Erziehung, Bildung und Qualifizierung.

Weiterlesen …

05
Feb

Lernstörungen: Forschungsergebnisse für die Praxis aufbereitet

Die neue Broschüre des Bildungsministeriums zum Thema „Lernstörungen“ steht zum kostenlosen Download bereit. Sie informiert über die Möglichkeiten zur Diagnose und Behandlung von Lese-, Rechtschreib- und Rechenstörungen.

Weiterlesen …